Neues Album

Die akustischen Arrangements entwickelt Ralf Richards eng mit seiner Band zusammen. Sie klingen wie eine Mischung aus American New Country und Folk Rock.

Bild
Album kaufen

Blog

Hommage an den verstorbenen Freund

HERZOGENBURG/KREMS/THALHAM. Der bayerische Musiker Ralf Richards hat seinem verstorbenen Freund Tom Schneider sein erstes Album gewidmet. 

Der Herzogenburger war im September 2016 mit dem Motorrad tödlich verunglückt. Zwei Jahre ist es nun her, dass ein Verkehrsunfall bei Paudorf (Bezirk Krems) das Leben des zweifachen Familienvaters Tom Schneider aus Herzogenburg ausgelöscht hat. Der 48-jährige Grafiker war am 13. September 2016 mit seiner Harley auf dem Weg ins Kremser Tips-Büro, als er mit einem entgegenkommenden Auto zusammenstieß. Der Biker erlag wenig später seinen schweren Verletzungen. Große Bestürzung herrschte daraufhin bei Feuerwehr und Rotem Kreuz Herzogenburg, welche Tom Schneider jahrzehntelang ehrenamtlich unterstützt hatte.

Trauerbewältigung mit Musik
Einen ganz persönlichen Weg, seine Trauer zu verarbeiten, fand Ralf Helmbrecht aus Thalham bei München. Helmbrecht ist der Schwager von Tom Schneiders Lebensgefährtin Elisabeth Herzog-Fitzke und war mit ihm seit Jahren befreundet. In der Nacht nach dem Unfall schrieb Helmbrecht den Song „Tom a Hawk“, in dem er den tragischen Verlust thematisiert. Der Grafiker hatte den Schriftzug „Tom a Hawk“ zusammen mit einem stilisierten Falken nur kurze Zeit vor seinem Tod für sich als Logo kreiert.

Viele positive Reaktionen
Helmbrecht veröffentlichte den Song schließlich auf YouTube und bekam daraufhin viele positive Reaktionen. Nun hat er unter dem Künstlernamen Ralf Richards sein erstes Album herausgebracht, welches er seinem toten Freund widmet. Auf der CD befinden sich acht selbstkomponierte Stücke im Country- und Folk-Stil. Über das Titellied „Tom a Hawk“ sagt er: „Mit diesem Song will ich all denjenigen helfen, die auch einen lieben Menschen verloren haben“.

Beitrag von Claudia Brandt von tips.at

Zum Beitrag

Keine Kommentare

Kommentar abgeben